Bayerische Meisterschaften „Lange Strecken“ 2023 in Bayreuth

Am 20./21.01.23 fand in Bayreuth der erste wichtige Wettkampf im neuen Jahr statt, die Bayerischen Meisterschaften für lange Strecken und Katharina Rath (2006) war für die SGO hier am Start. „Lange Strecken“ bedeutet, dass die Schwimmer/innen bei diesem Wettkampf über 400m Lagen, 800m, 1500m und 5000m Freistil gegeneinander antraten. Aufgrund ihrer sehr guten Leistungen in 2022, hatte sich Katharina – unsere Langstreckenspezialistin – über die 800m sowie 1500m Freistil für diesen Wettkampf qualifiziert. Katharina musste in ihrem Jahrgang gegen eine sehr starke Konkurrenz antreten, allen voran die beiden Schwestern Julia und Anna Barth von der TB 1888 Erlangen sind auf diesen beiden Langstrecken eine Klasse für sich. Erschwerend kam hinzu, dass Katharina Ende Dezember krankheitsbedingt mit dem Training pausieren musste und demzufolge in Bayreuth auch nicht ihre volle Leistung abrufen konnte. Daher hatte sie schon im Vorfeld die Erwartungen an diesen Wettkampf etwas gedämpft. Am Ende hat sich Katharina aber trotz dieser Widrigkeiten auf beiden Strecken sehr gut geschlagen und erreichte in ihrem Jahrgang jeweils den 6. Platz. Während sie insbesondere über die 1500m Freistil die Zwangstrainingspause kräftemäßig und bei ihrer Zeit deutlich merkte, war sie mit ihrer Leistung über die 800m Freistil insgesamt soweit zufrieden. Sie konnte dabei mit einer Zeit von 10:13,17 ihre erst im Dezember auf der 50m-Bahn aufgestellte Bestzeit über 800m Freistil von 10:09,08 sogar einigermaßen bestätigen. Die Zeiten könnt ihr der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ergebnisse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.